Implico
 
 

Tankstellenversorgung aus der Cloud: iGOS verarbeitet eine Milliarde Liter für DCC

03.02.2016 Tankstellenversorgung aus der Cloud: iGOS verarbeitet eine Milliarde Liter für DCCIm Januar wurde die Milliarden-Marke geknackt: Seit DCC sein französisches Tankstellennetz aus der Cloud versorgt, hat die Implico-Cloud-Lösung iGOS erfolgreich 1.000.000.000 Liter Kraftstoff verarbeitet.

Implico’s iGOS cloud solutionDas irische Unternehmen DCC betreibt in Frankreich das ehemalige Esso-Tankstellennetz. Nach der Übernahme implementierte Implico gemeinsam mit DCC eine neue IT-Lösung: In Rekordzeit verlagerte das Software- und Beratungsunternehmen die geschäftliche IT sowie die Backoffice-Prozesse in die Wolke. Die Versorgung der 400 Tankstellen läuft seitdem vollautomatisch über iGOS (Implico Global Operation Services) – vom Forecasting für eine zuverlässige Wiederbelieferung bis zum kompletten Order-to-Cash-Zyklus. Täglich fließen rund fünf Millionen Liter Kraftstoff virtuell durch die Downstream-Cloud.

„Mit diesem Software-as-a-Service-Modell haben wir sehr niedrige Gesamtbetriebskosten erreicht, gleichzeitig bietet es uns eine flexible Plattform für Wachstum“, so das Fazit von Peter Quinn, CIO von DCC. „Das ist ein tragfähiges Konzept, um in einem harten Wettbewerbsumfeld erfolgreich zu sein.“

Unter der Marke iGOS bündelt Implico innovative Cloud-Services speziell für die Downstream-Industrie. Die Datendienste und Software-as-a-Service-Lösungen laufen, je nach Kundenwunsch, im eigenen Hochleistungs-Rechenzentrum von Implico oder bei anderen namhaften Cloud-Betreibern. „Daten müssen heute jederzeit von jedem Ort aus verfügbar sein, sie müssen sich automatisch vernetzen können mit Menschen und Systemen überall auf der Welt“, erklärt Michael Martens, Managing Partner bei Implico. „Cloud-Lösungen bieten zukunftsfähige Leistungen, die so keine Inhouse-Lösung der Welt abdecken kann.“



Copyright by Implico